Gesundheits- und Vitalstoff-Analyse.
Ausführliche Erläuterung der Ergebnisse, individuelle Beratung.

Ohne Blutabnahme, ohne Strahlenbelastung und mit minimalem Zeitaufwand erhalten Sie mit einem einzigen Scan in einem grafischen Protokoll dargestellte, detailliert aufgeschlüsselte Informationen über zahlreiche Werte Ihres Gesundheitszustandes aus über 30 verschiedenen Kategorien.

Dazu gehören unter anderem:

Vitalstoff-Analyse (Vitamine, Minerale, Spurenelemente, Aminosäuren, Co-Enzyme)
Zucker- und Cholesterin-Werte
Knochendichte, Osteoporose- und Rheuma-Werte
Zustand von Hals- und Lendenwirbelsäule
Schwermetall-Belastung, Rückstände von Pestiziden
Funktion von Leber, Bauchspeicheldrüse, Verdauungssystem, Lunge, Nieren, Hirnnerven, männlichen und weiblichen Geschlechtsorganen (z.B. Früherkennung von Prostata-Vergrößerung)
Schilddrüse mit T3, T4 und Autoimmun-Werten
Herz-Kreislauf-System einschließlich Infarkt-Index
Immunsystem
Allgemeiner körperlicher Zustand

Der Scan kann als Grundlage für persönliche Entscheidungen zum Lebensstil dienen (z.B. für das Essverhalten) wie auch für eine individuelle Gesundheitsberatung bis hin zu therapeutischen Maßnahmen (Unterstützung durch manuelle Therapie, homöopathische Mittel, orthomolekulare Programme usw.).

In meiner bisherigen Arbeit konnte ich zahlreiche wertvolle Hinweise aus den Scans gewinnen, die sowohl den Probanden bekannte klinische Zustände bestätigt als auch weitere Aufschlüsse gebracht haben, deren Beachtung zu Therapieerfolgen führte.

Im Rahmen dieser Auswertung bekommen Sie allgemeine Hinweise dazu, was mögliche Abweichungen für Sie persönlich bedeuten und wie damit umgegangen werden kann. Sie erhalten sämtliche Werte, Grafiken und Begriffserklärungen auch zu Ihrer persönlichen Verfügung, und zwar wegen des großen Umfangs in Form von Dateien, die Sie auf Ihrem eigenen PC anzeigen können. Sollten Sie darüber hinaus eine weitere Beratung oder die Einleitung therapeutischer Schritte wünschen, vereinbaren Sie gern einen Folgetermin.

 

Rechtlicher Hinweis

Health Scanner Analysen sind schulmedizinisch nicht anerkannt.

Wie bei jedem System (einschließlich Blutuntersuchungen im Labor und dergleichen) gibt es auch hier keine hundertprozentige Genauigkeit. Allein durch die nicht-standardisierten Bedingungen (ob, wann und was der Proband in den letzten 24 Stunden gegessen oder eingenommen hat, wie sein Stresslevel ist oder die elektromagnetische Umgebungsbelastung, um nur ein paar Beispiele zu nennen) ergeben sich zum Teil nicht unerhebliche Schwankungen der Werte.

Grundsätzlich ist die Basis verantwortungsvollen therapeutischen Handelns umfangreiches Hintegrundwissen und eine gründliche Anamnese. Scans können dabei als informatives Hilfsmittel dienen.